Archiv

Hochlantsch für Kletterfreunde

19.09.2021

Hochlantsch

Wir starten gegen 7:30 Uhr in Richtung Breitenau am Hochlantsch, das wir nach etwa 1½stündiger Fahrt erreichen. Geparkt wird am Parkplatz Wöllinger Graben, der gleichzeitig den Ausgangspunkt für unsere Tour bietet.

Von hier folgen wir zunächst dem bewaldeten Weg in Richtung Schüsserlbrunn, zweigen aber nach wenigen Gehminuten ab und folgen knapp 50 Minuten dem steilen Waldpfad zum Einstieg des Franz-Scheikel-Klettersteiges.

Der landschaftlich schöne Klettersteig liegt im Schwierigkeitsgrad B/C und führt in etwa 1½ Stunden bis auf wenige verbleibende Gehminuten zum 1720m hohen Gipfel des Hochlantsch, der höchsten Erhebung im Grazer Bergland.

Der 2stündige Abstieg erfolgt über den Gasthof „Steirischer Jockl“, der mit herrlichem Ausblick über das Umland eine gute Einkehrmöglichkeit bietet, hinunter über die knapp 200 hölzernen Stufen zur dicht an den Fels gebauten Wallfahrtskirche Schüsserlbrunn und schließlich zurück zum Parkplatz Wöllinger Graben von wo wir unsere Heimreise antreten.

 

Raiffeisenbank Schilcherland Dachdeckerei Altenburger Hasler Küche Nabernik Kirchenwirt Wallner Schemitsch Weichberger Sport 2000 Wallner