Norwegen

Skitourenreise der besonderen Art

Vereinsgeschichte

Wanderung zum Hochschwab 1983 wurde der Klettergarten erstmals eingebohrt... Eröffnung des Klettergartens

Im Mai 1977 versammelten sich 18 Gründungsmitglieder im Gasthaus Steirerwirt, ehemals bekannt als „Hiaslbauer“, um die Ortsgruppe Bad Gams ins Leben zu rufen. Franz Sengwein wurde zum Vorsitzenden gewählt und behielt diese Position für über ein Vierteljahrhundert. Unter seiner Führung und der des Vorstands wuchs die Mitgliederzahl auf beeindruckende 340.

Bereits in den Jahren davor waren die Naturfreunde Bad Gams, damals noch Teil der Ortsgruppe Deutschlandsberg, aktiv. Unter der Leitung von Josef Strunz sen. organisierten sie Volkstanzkurse, Jugendlager in Marina Julia und die ersten Skikurse am „Leitner Riegl“.

1983 schlug Kurt Sengwein, der Kletterbeauftragte der neu gegründeten Gruppe, vor, am Greimbauer Felsen einen Kletterpark zu schaffen. Nach hunderten von Arbeitsstunden wurde dieser Kletterpark am 17. Juni 1984 mit einem großen Bergfest eingeweiht, zu dem 800 Gäste kamen. Sie waren begeistert von den Vorführungen der Drachenflieger aus Öblarn und der Bergrettung aus Schwanberg.

Zum zehnten Jubiläum fand der 1. Bad Gamser Höhenweglauf statt, an dem 127 Läufer teilnahmen. Trotz der beeindruckenden Teilnehmerzahl wurde das Event aufgrund mangelnden Interesses in Bad Gams nicht fortgesetzt.

2001 starteten Mario Sengwein und Stefan Deutschmann die Initiative "Abenteuer Climbing". Das "Team Hotrocks" brachte frischen Wind in den Klettersport der Weststeiermark. Neben der Modernisierung des Kletterparks initiierten sie auch eine eigene Webseite. Der Kletterpark erhielt den Namen "Hotrocks", der nun auch als Synonym für die Naturfreunde Bad Gams steht.

Die neu entfachte Vereinsbegeisterung inspirierte auch langjährige Mitglieder. So organisierte Resi Wipfler eine Radtour, die auf große Resonanz stieß.

Nach einer Umstrukturierung des Vorstands sind die Naturfreunde Bad Gams motivierter denn je und sie zeigen keine Anzeichen, jemals aufzuhören. :-)

Kletternausflug Kletterausflug in die Dolomiten Klettern auf den Steilklippen in Kroatien